„La serva padrona“, eine Opera buffa von Giovanni Battista Pergolesi im KONS.theater

Die Produktion des Masterstudiengangs Oper am Wiener Konservatorium brachte „La serva padrona“, eine kurzweilige Oper von Pergolesi, im hauseigenen Theater zur Aufführung: ein unterhaltsamer Abend mit dem Opernachwuchs in der schönen Ausstattung von Gilles Gubelmann (leider nur am vergangenen Montag).

Serva padrona Serva padrona

Serva padrona

Serva padrona

Musikalische Leitung: Niels Muus
Regie: Wolfgang Gratschmaier
Bühnenbild, Kostüme: Gilles Gubelmann
Produktionsleitung: Stefanie Kopinits
Italienischcoach: Magdalena Renwart

Mit Joanna Lissai, Maria Nazarova, Ogulcan Cinar, Frédéric Pfalzgraf (alle Masterstudim Oper); Florian Appelius (Studiengang Schauspiel)
Streichquintett: Liubov Kalmykova, Nadezda Kalmykova, Ekaterina Timofeeva, Vera Turgeneva, Markus Mathias Ess

http://www.konservatorium-wien.ac.at/veranstaltungen/uebersicht/veranstaltung-details/event/199001310050/la-serva-padrona-die-magd-als-herrin-1/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s