Ein Zauberer mit Licht und Material: Olafur Eliassons „Baroque.Baroque“ im Winterpalais

Unbedingt anschauen!!! Die Ausstellung „Baroque.Baroque“ des dänisch-isländischen Künstlers Olafur Eliasson ist ein Erlebnis mit allen Sinnen.

Ich - und "Your uncertain shadow" (2010)

Ich – und „Your uncertain shadow“ (2010)

Nochmals ich, weil's so lustig ist - und "Your uncertain shadow" (2010)

Nochmals ich, weil’s so lustig ist – und „Your uncertain shadow“ (2010)

Das barocke Winterpalais des Prinzen Eugen in der Himmelpfortgasse (Architekten Johann Bernhard Fischer von Erlach und Johann Lucas von Hildebrandt) bildet den perfekten Kontrast zu den Raum- und Lichtinstallationen, mit denen Eliasson das gesamte Palais verfremdet.

Der Herkules im barocken Stiegenhaus

Der Herkules im barocken Stiegenhaus

Bauherr Prinz Eugen von Savoyen - wie das ganze Stiegenhaus eingetaucht in grelles Licht

Bauherr Prinz Eugen von Savoyen – wie das ganze Stiegenhaus verfremdet im grellen Licht

Ob es eine ca. 2,5 Meter hohe Spiegelwand ist, die sich durchgehend durch 7 Ausstellungsräume entlangstreckt, ob es eine Art Kaleidoskop ist, in dem sich immer neue Bilder formen oder ein grell ausgeleuchtetes Goldkabinett – der Besucher wird aufgefordert, interaktiv den Kunstwerken zu begegnen. Man soll sich auf die Auseinandersetzung einlassen und Fotografieren ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht!

"Your shared planet" (2011)

„Your shared planet“ (2011)

"Your shared planet" (2011)

„Your shared planet“ (2011)

Kaleidoscope (2001) - in der Sala terrena

Kaleidoscope (2001) – in der Sala terrena

Ich habe auch abfällige Bemerkungen gehört, dass es ein Künstler mit Riesenatelier und etwa 50 Mitarbeitern leicht schaffen kann, solche Ausstellungen zu gestalten. Mag sein, aber das Endprodukt zählt und das ist spektakulär.

"Wishes versus wonders" (2015) - ein halbkreisförmiger Messingring mit 5 Metern Durchmesser, verdoppelt im Spiegel

„Wishes versus wonders“ (2015) – ein halbkreisförmiger Messingring mit 5 Metern Durchmesser, verdoppelt im Spiegel

"Eye see you" (2006) taucht das Goldkabinett in gelbes Licht

„Eye see you“ (2006) taucht das Goldkabinett in gelbes Licht

im Goldkabinett

im Goldkabinett

Olafur Eliasson

Die vielfältigen Arbeiten gefallen auch Kindern, es ist ein wirklich gelungener Anlass, mit ihnen ins Museum zu gehen.

Die Ausstellung ist bis 06.03.2016 geöffnet, täglich 10-18 Uhr.

"Fivefold tunnel" (2000) von außen

„Fivefold tunnel“ (2000) von außen

Kinder haben eine Hetz im "Fivefold tunnel" (2000)

Kinder haben eine Hetz im „Fivefold tunnel“ (2000)

Der meterlange Spiegel

Der meterlange Spiegel

Olafur Eliasson

Tipps:
• Um einen kurzen Eindruck zu bekommen, empfehle ich bei einem Stadtbummel einen Kurzbesuch im Erdgeschoß, im Stiegenhaus und im Shop – hier ist noch kein Eintritt zu zahlen, aber das Palais erstrahlt komplett verfremdet und macht Lust auf mehr.
• Es ist wirklich eine Ausstellung, die für Kinder geeignet ist, wie ich bei meinem Besuch gesehen habe.
• Ein Kunstwerk von Eliasson, „Yellow Fog“, ist bei Einbruch der Dunkelheit vor der Verbundzentrale am Hof (1010 Wien) seit 2008 zu erleben.

Empfehlung: 4*

https://www.belvedere.at/jart/prj3/belvedere/main.jart?rel=belvedere_de&content-id=1438325473346&reserve-mode=active&ausstellung_id=1446916161096

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%93lafur_El%C3%ADasson

http://www.olafureliasson.net/

https://de.wikipedia.org/wiki/Winterpalais_Prinz_Eugen

http://www.verbund.com/kt/de/sammlung-verbund/yellow-fog

Ein Gedanke zu “Ein Zauberer mit Licht und Material: Olafur Eliassons „Baroque.Baroque“ im Winterpalais

  1. Pingback: Meine ganz persönlichen Kultur-Highlights des Jahres 2016 | kulturmischmasch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s